Fährtenseminar vom 9. bis 11. September 2022 beim TSG Schlegel mit Horst und Maria Hinz vom Fährtenteam Colonia

Am Freitagabend begann das Seminar im Vereinsheim in Schlegel. Zuerst wurde in lockerer Runde gegessen und anschließend stellten sich die Teilnehmenden vor und erklärten jeweils wie weit sie mit ihren Hunden bereits Fährtenerfahrungen gemacht haben, welche Probleme sie haben bzw. was sie gerne umsetzen würden.

Im anschließenden Theorieteil erläuterte Horst dann seine Ausbildungsweise.

 

Die Praxis begann am nächsten Tag bereits um 9 Uhr im Gelände rund um Leimitz. Jeder der Teilnehmenden sollte sodann eine kleine Fährte legen, wobei Horst bereits beim Legen schon ein Auge darauf hatte. Dann durfte jeder seine Fährte absuchen und Horst gab dazu Tipps und erklärte das weitere Vorgehen für den jeweiligen Hund. Daraufhin wurden dann die nächsten Fährten entsprechend gelegt.

Fährtenjunge Hunde durften jeden Tag mehrmals kleine Fährten absuchen, während fährtenerfahrene Hunde nur eine Fährte, die aber im Vergleich dazu viel länger und aufwändiger, schwieriger war, abzusuchen hatten.

Im Anschluss an diesen ersten Fährtentag ging es zurück zum Vereinsheim des TSG Schlegel, wo bei einem gemütlichen Beisammensein noch gegessen und gefachsimpelt wurde.

 

Am nächsten Tag ging es wieder um 9 Uhr los, Fährtenlegen, absuchen, gezeigtes Suchverhalten der Hunde analysieren und versuchen, dies bei der nächsten Fährte umzusetzen, so ging es dann ebenfalls den ganzen Tag weiter.

 

Alle Teilnehmenden hatten zwischendurch aber trotzdem auch noch Zeit, Ideen und Anregungen untereinander auszutauschen und Brotzeit zu machen.

Interessant war, dass von fährtenunerfahrenen Hunden bis zu Hunden, die bereits auf Meisterschaften geführt wurden, alles dabei war, sowie wie die verschiedenen Hunderassen die Fährtenarbeit angehen, dabei waren drei Deutsche Schäferhunde, drei Malinois, ein Laekenoi, ein Airedale Terrier, ein Irish Terrier, ein Weimeraner, ein Beagle und ein Labrador-Briard-Mischling. Denn jede Rasse hat ja so ihre Eigenheiten.

 

Ein ganz besonderer Dank für dieses tolle Wochenende geht an Horst, der unermüdlich von früh bis abends auf dem Gelände unterwegs war, in aller Ruhe alle Fragen beantwortet hat, bei jeder Fährte mitgelaufen ist, die Sucharbeit des Hundes analysiert und weiteres Vorgehen überlegt hat, sowie an Maria, die an beiden Tagen viele Fotos von allen Teams geschossen hat.

Ein genauso großer Dank gilt den Landwirten, die ihre Flächen für unser Seminar zur Verfügung gestellt haben bzw. die Scheune, um im Trockenen Brotzeit machen zu können.

 

Nach zwei vollen Tagen Fährtenpraxis war das Fazit der Teilnehmenden, dass

·       das Wetter, zwar mit Regenschauern durchzogen, aber locker auszuhalten und

·       das Gelände dank dem Regen sehr gut zum Fährten war,

·       jeder Teilnehmende viele gute Tipps und Anregungen mit nach Hause nehmen konnte,

·       die Verpflegung und Organisation im Vereinsheim und vor Ort super war,

·       und dass jeder Zwei- und Vierbeiner abends gut schlafen wird. J

 

 

Und das allerwichtigste war, es hat allen sehr viel Spaß gemacht!!!


Obedience Prüfung beim SGV Hersbrucker Alb e.V.

Am 20.08.22 starte unsere Stella mit ihrem Farley in der Obedience Klasse 1 auf der Fränkischen Meisterschaft beim SGV Hersbrucker Alb e.V. 

 

Sie haben mit 226 Punkten ein tolles Sg erreicht und landeten damit auf dem 4. Platz in ihrer Klasse. 

 

Das war der erste Start für den TSG Schlegel im Bereich Obedience. 

Wir freuen uns auf viele erfolgreiche weitere Starts. 

 

Vielen Dank an die super Vorbereitung an das Team vom Hersbrucker Verein und an das faire Richten von Brigitte Stellner.


Wir freuen uns sehr über unsere neue Bandenwerbung:

vMH Heun & Partner

 

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung!


Vereinsprüfung des TSG Schlegel 1899 e.V. am 14.05.2022

Bei herrlichstem Frühlingswetter veranstaltete der TSG Schlegel 1899 e.V. am Samstag, dem 14.05.2022, seine Frühjahrsprüfung. Unter Leistungsrichter Herrn Wolfgang Pippart stellten sich zehn Hund-Mensch-Teams den Anforderungen der jeweiligen Prüfungsstufen. Darunter je eine IGP1 und IGP2 Prüfung, zwei IGP3 Prüfungen sowie in der Fährtenarbeit eine FPr3 Prüfung, vier IFH1 Prüfungen und eine IFH2 Prüfung. Acht der zehn Teilnehmer konnten ihre Prüfungen erfolgreich bestehen.

 

Zunächst begannen wir mit der Fährtenarbeit. Ein Dankeschön an dieser Stelle gilt den fleißigen Fährtenlegern und Birgit Brosche, die sich stets um die Fährtenausbildung bei uns im Verein kümmert und den Fährtenachwuchs an die Hand nimmt.

Gesucht wurde zur Prüfung auf Wiese und Acker. Die Hunde kamen unterschiedlich gut mit den Bedingungen (hohes Gras, trockener Acker, Wildspuren) zurecht. Folgende Ergebnisse konnten ersucht werden: Primo (Stefan Hartfil) IGP1 86 P., Hestia (Jenny Beck) IGP2 92 P., Hogan (Sonja Kruber) IGP3 72 P., Anthony (Yvonne Hertkorn) 78 P., Tyson (Alexander Wolf) FPr3 8 P., Resi (Peter Stöckle) IFH1 97 P., Taiga (Anna Schmidt) IFH1 96 P., Beetlejuice (Tina Blechschmidt) IFH1 5 P., Buddy (Sabrina Keilbar- Löhnert) IFH1 96 P., Xaver (Jörg Pahl) IFH2 98 P.

Besonders freut uns, dass sich zwei Mitglieder des TSG Schlegel zu Bayrischen Fährtenmeisterschaften (IFH1, IFH2) qualifizieren konnten. Herzlichen Glückwunsch an Sabrina Keilbar- Löhnert und Jörg Pahl.

 

Nach einer kleinen Mittags-Stärkung am Vereinsgelände ging es weiter mit den Vorführungen in der Unterordnung. Mittlerweile war es auch schon deutlich wärmer geworden. Die Sonne gab ihr Bestes. In Abteilung B konnten sich alle Teams harmonisch präsentieren und gute Ergebnisse erzielen: Primo und Stefan zeigten sich souverän ohne größere Patzer und erhielten für ihre Unterordnung 93 Punkte (beste Unterordnung). Bei Hestia und Jenny verlief der Start in der Ablage nicht wie erhofft, sodass hier leider bereits zehn Punkte verloren gingen. Doch durch eine sehr schöne Präsentation reichte es dann noch für 80 Punkte. Hogan zeigte zusammen mit Sonja eine ebenfalls harmonische Arbeit, bei der es wenig auszusetzen gab. Dies wurde mit 90 Punkten belohnt. Hier und da etwas lautstark zeigte auch Tony sein Können. Hochmotiviert erreichte er mit Yvonne 92 Punkte.

Nachdem wir uns Kaffee und Kuchen schmecken ließen, war es Zeit für die letzte Disziplin – den Schutzdienst. Schutzdiensthelfer Björn Hertkorn bot den Zuschauern zusammen mit den Teilnehmern einen sehenswerten Abschluss des Prüfungstages. Mit 99 Punkten konnten sich Sonja und Hogan den Titel „bester Schutzdienst“ sichern. Aber auch die anderen drei Teams zeigten souveräne Leistungen: Primo 91 P., Hestia 90 P. sowie Anthony 90 P.

 

Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer der Prüfungsstufen IGP1-3 erfolgreich bestehen. Jenny Beck, Sonja Kruber und Yvonne Hertkorn lösten sogar ihr Ticket zur Meldung für die Bayrische Meisterschaft im August. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg!

 

Wir blicken zurück auf eine schöne Veranstaltung, die durch die Mithilfe zahlreicher Mitglieder reibungslos ablief. Ein Dank an alle Küchenfeen, Organisatoren, Daumendrücker, „Platzherichter“ und Unterstützer jeglicher Art. So macht Vereinsleben Spaß! 



Am 22.04.2022 fand die Jahreshauptversammlung der TSG Schlegel 1899 e.V. in der Gaststätte Rank statt. 

 

Alle 22 anwesenden Mitglieder, darunter unser Ehrenmitglied Hans Thoma, wurden vom 1. Vorstand Yvonne Hertkorn begrüßt und die anstehenden Tagesordnungspunkte verlesen. Weiterhin gab Yvonne Hertkorn einen kurzen Rückblick und Aktivitäten der die letzten beiden Jahre, da die JHV letztes Jahr aufgrund Corona ausgefallen ist.

Es folgte der Bericht des 1. Kassiers, der Bericht der Kassenprüfer sowie des Übungswartes für Hundesport. 

Ein wichtiger Punkt der Tagesordnung war die Information über den derzeitigen Stand der Heizungsanlage sowie das weitere Vorgehen. Hier wurde der Ausschuss ermächtigt, eine neue Heizungsanlage anzuschaffen.

Dieses Jahr wurden die Neuwahlen der Vorstandschaft vorgenommen. Die neue Vorstandschaft wurde wie folgt gewählt: 1. Vorstand: Yvonne Hertorn, 2. Vorstand: Holger Engst, Kassier: Björn Hertkorn, Schriftführer: Jörg Wolfrum, Platzwart: Thomas Hölzel, Übungswart Hundesport: Yvonne Hertkorn, Ansprechpartner Fußball: Andreas Mergner, Ausschussmitglieder: Thomas Hölzel, Tim Wonsack, Manuela Tuffentsammer, Birgit Brosche, Manuel Keilbar

 

Weitere geplante Veranstaltungen für 2022 stehen derzeit auf der Agenda: 30.04. Maifeuer, 14.05. IGP Prüfung (Hundesport), 09.-11.09. Fährtenseminar/-workshop (Hundesport), Weihnachtsfeier

 

Dieses Jahr konnten auch wieder Ehrungen vorgenommen werden:

25 jährige Mitgliedschaft für Thomas Hölzel und Stefan Gebhardt.

Herzlichen Dank für eure Treue und langjährige Mitgliedschaft!

 


IGP Workshop mit Yannick Kayser und Massimo Kienzler am 02./03.04.2022

Wir freuen uns, dass wir die Beiden dieses Jahr wieder bei uns zu einem IGP-Workshop begrüßen dürfen!

 

Teilnahme mit Hund: EUR 190,00 (alle Plätze reserviert - Stand 24.01.2022)

Teilnahme ohne Hund: EUR 100,00 (alle  Plätze reserviert - Stand 24.01.2022)

 

BITTE BEACHTEN:
Die Veranstaltung findet unter den zu diesem Zeitraum gültigen Corona Regelungen statt!

Derzeit gilt 2G!

 

Wer auf die Warteliste möchte, kann sich gerne melden. 

 


Schutzdiensthelfer Workshop mit Massimo Kienzler am 01.04.2022

Am 01.04. findet ein Schutzdiensthelfer Workshop mit Massimo bei uns statt. 

Es werden nur wenige Teilnehmer zugelassen, damit die Helfer individuell und intensiv in einer kleinen Gruppe trainieren können.

 

Bei Interesse einfach melden.